Ponoka

Heute morgen mit Alfred und Hilda nach Wetaskewin gefahren. „Smitty’s“ ruft… 🙂 ein leckeres Frühstück mit Rührei, Toast und Würstchen verdrückt und trotz energischen Protestes zahlt Alfred die Rechnung, Olaf war einfach nicht schnell genug!
Danach zu „Canadian Tire“. Olaf ist der festen Überzeugung, dass der Laden, der eigentlich ein Reifenhandel mit überdimensioniertem Baumarkt ist, auch Sportartikel führt. Vielleicht gibt es hier eine große Sporttasche…? Und tatsächlich – Wir finden eine schöne große Hockey Tasche, in die Olaf’s Reisetasche problemlos reinpasst -… und noch jede Menge anderer Dinge 🙂 und da wir Glückskäfer sind, ist die Tasche auch noch richtig schick (kanadische Farben!) und günstig (78,00 $).

Auch heute Nachmittag müssen wir für einen Kaffee beziehungsweise für eine heiße Schokolade zu Tim Hortons und abends fahren wir zuerst zur Farm, treffen dort Alan und Denise (Sohn und Schwiegertochter) und die beiden Söhne Rodney und Ryan. Dann steigen wir zu sechst (Alan, Denise, Alfred, Hilda, Olaf und ich) in den Truck und fahren zum Gull Lake. Alan und Denise haben hier ein Motorboot liegen und bauen am Meridian Beach (ganz neue Siedlung am See mit schicken und neuen Häusern) gerade ein Haus. Wir bewundern das Fundament, bekommen erklärt, wie das fertige Haus mal aussehen soll (6 Schlafzimmer und drei Badezimmer) – in Kanada ist alles groß! 🙂 Danach machen wir einen Boatride auf dem spiegelblanken See, einfach toll!

Menü schließen