Banff - Lake Louise - Banff 135 Kilometer

Heute lange geschlafen, bis uns gegen 7.30 Uhr zunächst das Pfeifen eines der endlos langen Züge (und genauso lange pfeift die Lok anscheinend) und anschließend ein tiefliegender Hubschrauber aufwecken.

Da uns die laut Reiseführer vorgeschlagenen Wanderrouten für Banff nicht wirklich überzeugen, machen wir uns auf zurück in den Norden, na zumindest bis Lake Louise. Dort will ich eigentlich mal den „Plain of six glaciers Trail“ ausprobieren, aber dieser ist – einfache Strecke – 6,5 Kilometer lang, geht über Stock und Stein und über etliche Höhenmeter… 🙂 Dann doch lieber die kürzere Variante – Lake Agnes Trail (einfache Strecke 3,5 Kilometer und 385 Höhenmeter). Wie sich abends zeigt, reichen die sieben Kilometer, zumal wir von unserem Parkplatz außerhalb von Lake Louise auch noch circa einen Kilometer bis zum See laufen müssen. Das macht nach Adam Riese neun Kilometer und die kann – zumindest ich – heute Abend in den Beinen spüren.
Wie „zu Hause“ bereite ich Nudeln mit Sauce Bolognese zu und siehe da – entgegen Olaf’s Nörgelei – wird alles aufgegessen. In Olaf’s Magen findet sich sogar noch Platz für ein hartgekochtes Ei 🙂

Zum Abschluss des Tages (und unseres Campingurlaubs) machen wir noch einen Spaziergang durchs Village II und wir gucken uns die Ausstellung „Motorhomes and Trailer für jeden Geldbeutel“ an. Vom einfachen Camp-Let bis zum Luxus Wohnmobil in Reisebus Größe (natürlich mit hinten angehängten Beiwagen, Smart oder auch größere PKW bis Pickup) ist alles dabei. Olaf und ich träumen von einem Lottogewinn und überlegen schon mal, was wir denn gerne für eine Ausstattung hätten

Menü schließen