Jarvis Bay Campground 0 (km)

Und noch einen Tag Ruhe und Relaxen auf dem Platz…

Nach Frühstück und Wohnmobil aufräumen fahren wir duschen und dann in die nahe gelegene Stadt Sylvan Lake.

Die hübsche kleine Stadt, 25 Kilometer westlich von Red Deer am südöstlichen Rand des gleichnamigen Sees gelegen, ist ein beliebtes Ziel für Touristen mit 1,5 Mio. Besuchern pro Jahr.

Wir gehen auf der Uferpromenade spazieren und beobachten das kanadische Strandleben, das von der ganzen Familie (mindestens drei Generationen) praktiziert wird: von der Kühlbox auf Rollen über den Picknickkorb, Gasgrill, die Tischdecke für den Picknicktisch (der auch hier wie auf den Campingplätzen fest installiert ist) über Stühle, Decken und jede Menge großer Plastik-Badetiere für die Kleinen und Schlauchboote für die Großen – alles wird vom Auto in die Day Use Area geschleppt und liebevoll aufgebaut. Hier direkt im Ort Sylvan Lake kann man vom Strand aus kleine Treppen hinunter in den See steigen. Dieser ist außergewöhnlich flach. Selbst nach 100 m konnten kleine Kinder noch stehen…

Ein kleines Stück weiter gibt es sogar einen, wenn auch schmalen, Sandstrand! Nach unseren paar Stunden am “Beach” fahren wir noch in die 47th Avenue, denn dort soll sich laut Google Maps ein Einkaufszentrum befinden. Dort angekommen sehen wir aber nur einen großen Wal-Mart, der uns nicht sonderlich lockt.

Zurück auf dem Campingplatz verbringen wir den Nachmittag mit Lesen, Kartenspielen und Wespen vertreiben. Dann kommen zwei Kanadierinnen und zeigen Interesse an unserem Wohnmobil. Sie dürfen es sich natürlich von innen anschauen und erzählen, sie planen die Anschaffung eines 30 Fuß Wohnmobils. Uns reicht „unser“ 20 Fuß (ca. 7 m) langes Wohnmobil völlig!

Abends essen wir die letzten drei Steaks (!) und gönnen uns Nudeln dazu – das 2-kg Paket ist immer noch nicht leer! 🙂

Menü schließen