Blue River (0 km)

Noch ein Tag in Blue River. Sehr angenehm, dass wir heute nicht “on the road” sind, sondern Zeit haben für Aktivitäten oder einfach faul sein dürfen. 🙂 Deshalb frühstücken wir heute erst so gegen 8.30 Uhr (für unsere Verhältnisse wirklich spät) und wir essen draußen, denn dort ist es wärmer als im Wohnmobil. 🙂 Nach der morgendlichen Routine verlassen wir gegen 10.00 Uhr den Campingplatz und steuern die „Blue River Safari“ an. Ein nur wenige Kilometer entfernter Veranstalter, der Boots- und Sightseeing- Touren auf dem Mud Lake anbietet. Für 250 $ buchen  wir eine zweistündige Fahrt (die tatsächlich nachher sogar zweieinhalb Stunden dauert) “into the wilderness”. 🙂

Mit dem Doppelkanu gleiten wir mit ca. 20 weiteren Abenteuerlustigen auf den See hinaus. Unser Kanu ist so leise (mit Elektromotor angetrieben) und auch alle im Boot sind nach Aufforderung des Bootsführer sehr still, so dass wir das leise Plätschern und ab und an Vögel hören können.

Und wir sehen nacheinander tatsächlich zwei relativ kleine, also noch junge Schwarzbären am Ufer. Ein tolles Erlebnis. Natürlich hofft jeder, Bären in Kanada zu sehen, aber entsprechende Sichtungen sind nicht selbstverständlich. Keiner weiß das besser als wir – 2013 haben wir leider nur einen toten Schwarzbären am Straßenrand gesehen – sehr trauriger Anblick – und das war’s für den ganzen Urlaub! Umso mehr freuen wir uns heute über den Anblick.

Mitten im Nirgendwo gibt es eine kleine Anlegestelle, die unser Guide jetzt ansteuert. Jetzt wird das Transportmittel gewechselt, wir steigen in Jetboote um, die auch mit nur 8 cm Wassertiefe unter dem Kiel noch fahren oder besser ausgedrückt düsen, dahin fliegen können. Die Fahrt den Fluss hinauf macht Riesenspaß, vor allem wenn sich das Boot in die Kurven legt und dann haben wir noch mal Glück! An einer Stelle, an der vor einigen Jahren ein Erdrutsch passiert ist, sehen wir eine Bärin mit zwei Jungen, die allerdings dann schnell im Unterholz verschwindet. Wir “fliegen” den Fluss entlang zurück und genießen die Fahrt, steigen dann wieder ins Doppelkanu um und legen den Rückweg wieder in aller Stille zurück. Sind gegen 14.00 Uhr wieder auf unserer Site und haben beide einfach nur Lust, faul zu sein. Wir sitzen vor dem Wohnmobil, lassen uns von der Sonne bescheinen, lesen und genießen das Nichtstun!

Heute Abend gibt es Steak, Kartoffeln mit Sourcream sowie Tomaten und Gurken. Heute Abend wird so richtig geschlemmt. 🙂

Menü schließen