Salmon Arm nach Blue River, Blue River Campground (341 km)

Heute haben wir viel Strecke geschafft – von Salmon Arm bis Blue River. In Kamloops legen wir einen Einkauf-Stop ein, wir drehen mehrere Runden, bis wir Lebensmittel, Wein, Augentropfen, Fußmatte und Picknicktisch-Set besorgt haben. Dann immer entlang des North Thompson River auf dem Highway 5 nach Norden.

Zur Mittagszeit halten wir in Barriere, um im Family Restaurant direkt am Highway Mittag zu essen. Wir kennen das Lokal bereits aus dem Urlaub 2013 – gute kanadische Hausmannskost zu vernünftigen Preisen. Das bestätigt sich durch die Anzahl vieler Kanadier, vermutlich auch viele Einheimische, die es sich hier ebenfalls schmecken lassen.

Dann geht es weiter durch eine Bilderbuch-Landschaft – Kanada mit bewaldeten Gebirgshängen und dem Fluss, der mal sanft, mal mit Stromschnellen neben der Straße verläuft.

Wir kommen gegen 15 Uhr auf unserem Campingplatz an und der Platz gefällt uns sofort – die Stellplätze sind nicht so eng beieinander wie auf dem  Sandy Point Beach Campground, der Platz ist kleiner und familiärer und es gibt sogar ein paar Bäume  🙂

Wir entscheiden spontan, hier zwei Nächte zu verbringen, damit wir morgen wandern oder vielleicht sogar Kanu fahren können. Und wir haben Glück, der Stellplatz ist auch noch eine zweite Nacht frei, so dass unseren sportlichen Ambitionen nichts im Wege steht. 🙂  Nach dem gründlichen Einsprühen mit Mückenschutz überqueren wir den in der Nähe befindlichen Highway 5 zu Fuß und machen eine sehr kurze Wanderung zum und am Eleanor Lake. Leider kann man den See nicht umrunden, dafür gibt es einen hübschen kleinen Strand sowie Badeflöße im See, die überwiegend von den anwesenden Kindern und Teenies begeistert genutzt werden.

Nach dem Abendbrot planen wir – draußen sitzend – die weitere Strecke, bis die Mücken uns nach drinnen vertreiben.

Menü schließen